Am 26., 28. und 29.Dezember 2018 spielt der Theaterverein Wintrich in der Festhalle Vindriacum die Komödie "Den Seinen gibt der Herr den Schlaf" von Monika Szabady (Wilhelm Köhler Verlag)

 

Der Vorverkauf beginnt am 26.11.2018.Vorverkaufsstelle ist:

Brigitte Gietzen, Bergstraße 43, 54487 Wintrich,

Tel.: 06534/8941

Mo und Di v. 16:00 – 18:00 Uhr, Fr von 11:00 – 12:00 Uhr

 

Der Eintrittspreis beträgt 7,00 €. Die Theaterkarten werden auch nach telefonischer Bestellung gegen eine Zustellgebühr von 1,50 € zugesandt und können dann mit einem beigefügten Überweisungsvordruck bezahlt werden.

 

Inhaltsangabe:

Der katholische Pfarrer Traugott Bleibtreu ist verzweifelt. Ein Jubiläum in seiner Kirche steht an und die alte Orgel hat schon lange den Geist aufgegeben. Das Verhältnis zum örtlichen Bürgermeister ist nicht sehr gut und nun ist dieser auch noch auf Stimmenfang für die anstehende Wahl. Dies hat zur Folge, dass der bereits zugesagte Zuschuss zur neuen Orgel aus dem Ortsbudget überraschend gestrichen wird. Bürgermeister Vorderlist hat plötzlich andere Pläne mit dem Geld. Aus Protest tritt die junge Stefanie Ehrlicher als Gegen-Kandidatin an. Nun wird es richtig turbulent!

Der Leiter der örtlichen Bank steht eisern hinter dem alten Bürgermeister und verweigert somit ebenfalls einen Kredit oder gar eine Spende für die Orgel. Eigenwillige Hilfe erhält der Pfarrer durch seine alte Tante Helene, die eifrig den Pfarrgarten pflegt deren Tochter Martha, die den Pfarr-Haushalt versorgt und den Messner Lukas Knecht. Doch warum steht plötzlich ein Kommissar im Haus? Wo sind auf einmal der Leiter der örtlichen Bank, der Bürgermeister und andere unbequeme Zeitgenossen geblieben? Was weiß die Nachbarin Isolde Sperling? Ist alles nur ein Aufeinandertreffen zufälliger Ereignisse? Vielleicht hilft ja eine Tasse von Tante Helenes gutem Tee, Licht in die Geschichte zu bringen?

 

Die Personen und ihre Darsteller

 

      Traugott Bleibtreu               Roland Martini
      Martha Herzig                       Hanneli Friedrich
      Helene Herzig                       Inge Franzen
      Lukas Knecht                         Dirk Würges
      Isolde Sperling                      Brigitte Gietzen
      Hans Obergnau                     Ralf Kaspari
      Stefanie Ehrlicher                  Manuela Lay
      Thomas Homburger             Benny Spahn
      Karola Klatsch                        Renate Baltzer

 

      Regie                                        Ralf Kaspari
                                       

      Regieassistenz                       Helga Würges

                                         

      Souffleuse                               Martina Gorges

 

      Bühnenbau                             Bühnenbauteam des

                                                        Theatervereins

 

      Ton                                            Martin Griesch